Samstag, 20. September 2014

Home
Tipps
Bücher
Software
News / Links
Hilfe
Impressum

Sponsored by
QualityHosting

Frage und Antwort
AutoExec-Makro immer ausführen (Access 97, 2000)
von Eduard Hürner
Problem:

Die Ausführung der Start-Optionen (Menü-Extras-Start) lassen sich durch Drücken der Shift-Taste deaktivieren. Wird die Datenbank geöffnet, erscheint das Anmeldungsfenster. Hier werden Name und Passwort eingegeben.

Drückt man bei aktiver Shift-Taste auf OK, wird die Datenbank geladen und es erscheint das Datenbankfenster. Datenbankbenutzer können jetzt Tabellen ansehen, versteckte sichtbar machen, eigene Tabellen und Abfragen (wenn erlaubt) erstellen usw. Sollte sich dies nicht verhindern lassen, ist das Sicherheitssystem von Access absolut nicht sicher. Auch die Zuteilung eines Passwortes für die Datenbank ändert die Situation nicht.

Wie kann man eine Datenbank davor schützen?

Antwort der TriniDat GmbH:

Durch das Drücken der Shift-Taste beim Datenbank-Start kann der Benutzer sowohl das Autoexec-Makro als auch die Startoptionen umgehen.

Wie Sie sagten, erscheint dann nur das Datenbankfenster. Wenn Sie die Shift-Taste während des Startvorgangs deaktivieren möchten, können Sie die Datenbank-Eigenschaft AllowBypassKey auf "False" setzen. In diesem Falle wird das Autoexec-Makro bzw. die Startoptionen auf jeden Fall ausgeführt.

Die Sicherheitssystem von Access geht allerdings viel weiter als die Deaktivierung der Shift-Taste. Die einzelnen Objekte können vor unerwünschtem Zugriff geschützt werden, beispielsweise Änderungen am Formularentwurf oder von Abfragen. Sie können auch verhindern, dass neue Objekte wie Tabellen und Abfragen angelegt werden.


Ein Service der TriniDat Software-Entwicklung GmbH - Am Wehrhahn 45 - 40211 Düsseldorf

  Suche
Suche starten
  Service
Leserbrief / Frage zu Access
Kontakt
  NewsLetter
NewLetter bestellen
NewsLetter abbestellen
  Partner-Seiten
HyperLink

www.trinidat.de


HyperLink

www.fulldotnet.de