Fenster-Handle als Parameter an API-Funktionen übergeben

04.05.2005

Viele API-Funktionen zur Bearbeitung von Fenstern benötigen ein Handle, um das betroffene Windows-Fenster zu identifizieren. Auch Access benutzt solche Handles zur Handhabung von Formular- und Berichtsfensten. Verwenden Sie die Eigenschaft "hwnd" um das Fenster-Handle eines Access-Objekts zu ermitteln und einer API-Funktion zu übergeben.

Der Ausdruck Screen.ActiveForm.hwnd stellt beispielsweise das Handle des aktiven Fensters dar. Das folgende Beispiel übergibt der Funktion GetWindowText das Handle des aktuellen Fensters, um den Fenstertitel zu ermitteln:

Declare Function GetWindowText Lib "user32" Alias _
        "GetWindowTextA" (ByVal hwnd As Long, _
        ByVal lpString As String, ByVal cch As Long) As Long

Dim ret As Long
Dim strFensterText As String, length As Long

strFensterText = String$(50, 0)
length = Len(strFensterText)

ret = GetWindowText(Screen.ActiveForm.hwnd, strFensterText, length)

Um das Handle des Hauptfensters von Access zu übergeben, verwenden Sie die Eigenschaft hWndAccessApp des Objekts Application:

ret = GetWindowText(Application.hWndAccessApp, _
                                    strFensterText, length)

Dienstleistungen

Als starker Partner an Ihrer Seite unterstützen wir Sie in folgenden Breichen:

Access-Programmierung

Benötigen Sie Unterstützung bei der Programmierung von Access-Anwendungen? Wir bieten die gesamte Bandbreite von der Access-Programmierung auf Stundenbasis bis zur Durchführung eines Software-Projektes als Auftragsarbeit an. Kontaktieren Sie uns für ein kostenloses Erstgespräch.

Software-Beratung

Haben Sie ein Software-Projekt und Sie wissen nicht, ob Access die richtige Plattform ist? Wir haben über 20 Jahre Erfahrung beim Erstellen von Windows-, Web und mobilen Anwendungen. Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Erstberatung.