Immer alle Felder im Ergebnis anzeigen (Access 97, 2000)

22.12.2003

Die richtige Option verschafft Ihnen bei jeder Abfrage Einblick in alle Daten.

Im letzten Tipp wurde gezeigt, wie Sie mit dem Sternchen aus der Feldliste einer Tabelle alle Datenfelder mit einer Aktion in das Entwurfsraster ziehen können. Um Kriterien zu definieren müssen Sie jedoch die entsprechenden Felder zusätzlich hinzufügen.

Es gibt auch eine Möglichkeit, nur die Felder, für die Kriterien definiert werden sollen, hinzuzufügen, und trotzdem alle Datenfelder im Datenblatt anzeigen zu lassen.

Aktivieren Sie im Optionen-Dialog das Register Tabellen/Abfrage. Wenn Sie wollen, das immer alle Datenfelder der Abfrage angezeigt werden, egal, wie viele Sie in das Raster gezogen haben, müssen Sie die Option Alle Felder ausgeben in der Sektion Abfrageentwurf markieren.

Sie können diese Option auch für jede Abfrage einzeln einstellen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in einen freien Bereich des Abfragefensters und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Eigenschaften aus.

Im Eigenschaftenfenster finden Sie auch die Eigenschaft Alle Felder ausgeben. Dort ist standardmäßig der Wert eingetragen, den Sie über den Optionen-Dialog festgelegt haben. Ändern Sie den Wert, bezieht sich die Änderung nur auf die aktuelle Abfrage.

Dienstleistungen

Als starker Partner an Ihrer Seite unterstützen wir Sie in folgenden Breichen:

Access-Programmierung

Benötigen Sie Unterstützung bei der Programmierung von Access-Anwendungen? Wir bieten die gesamte Bandbreite von der Access-Programmierung auf Stundenbasis bis zur Durchführung eines Software-Projektes als Auftragsarbeit an. Kontaktieren Sie uns für ein kostenloses Erstgespräch.

Software-Beratung

Haben Sie ein Software-Projekt und Sie wissen nicht, ob Access die richtige Plattform ist? Wir haben über 20 Jahre Erfahrung beim Erstellen von Windows-, Web und mobilen Anwendungen. Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Erstberatung.