Namen ohne „Name“

02.11.2004

Basiert ein Bericht auf einer Datenherkunft, die ein Feld namens „Name“ enthält, so darf dieses im Bericht nicht innerhalb eines Ausdrucks benutzt werden. Vermeiden Sie daher die Verwendung des Feldnamens „Name“.

Wenn Sie beispielsweise in einem Adressenbericht den folgenden Ausdruck verwenden

="Familienname: " & [Name]

zeigt Access anstelle des Datenfeldes Name den Namen des Berichts an.
Dies können beispielsweise folgendermaßen aussehen:

Familienname: Adressen

Ein Feld mit dem Namen Name können Sie nur dann problemlos einsetzen, wenn es nicht Teil eines Ausdrucks ist. Für das obige Beispiel würde dies bedeuten, dass Sie den Namen und den Text Familienname in zwei getrennten Steuerelementen anzeigen müssen.

Eine andere Alternative besteht darin, dass Sie dem Bericht eine Abfrage zugrunde legen, in der Sie mit Hilfe von Ausdrücken neue Felder definieren. Hier können Sie den Bezeichner Name problemlos verwenden.

Dienstleistungen

Als starker Partner an Ihrer Seite unterstützen wir Sie in folgenden Breichen:

Access-Programmierung

Benötigen Sie Unterstützung bei der Programmierung von Access-Anwendungen? Wir bieten die gesamte Bandbreite von der Access-Programmierung auf Stundenbasis bis zur Durchführung eines Software-Projektes als Auftragsarbeit an. Kontaktieren Sie uns für ein kostenloses Erstgespräch.

Software-Beratung

Haben Sie ein Software-Projekt und Sie wissen nicht, ob Access die richtige Plattform ist? Wir haben über 20 Jahre Erfahrung beim Erstellen von Windows-, Web und mobilen Anwendungen. Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Erstberatung.