Word-Objekte als Berichtsköpfe verwenden

29.12.2003

Fügen Sie Word-Texte einfach via OLE in einen Access-Bericht ein.

Der Entwurfsbereich von Berichten bietet eine sehr große Flexibilität. Besondere Layouts oder Texteffekte lassen sich trotzdem leichter mit einer Textverarbeitung wie Microsoft Word verwirklichen.

Fügen Sie Word-Texte einfach via OLE in einen Access-Bericht ein.

Mit dem Menübefehl Einfügen / Objekt öffnen Sie das Dialogfenster zum Einfügen eines OLE-Objekts. Wenn das Objekt bereits als Datei auf Ihrer Festplatte vorliegt, wählen Sie die Option Aus Datei erstellen. Mit Durchsuchen navigieren Sie anschließend zur gewünschten Datei.

Alternativ können Sie auch ein komplett neues Word-Objekt erstellen.

Dafür ist die Option Neu erstellen zuständig. Zum Einfügen eines Word-Objekts wählen Sie aus der Liste Objekttyp den Eintrag Microsoft Word-Dokument aus und bestätigen mit OK. Dadurch wird Word gestartet und Sie können mit dem Entwurf des Berichtskopfes beginnen.

Die Eigenschaft Größenanpassung des OLE-Objektes sollten Sie abschließend auf Abschneiden setzen, damit die Originalgröße des Dokuments erhalten bleibt und keine Verzerrungen auftreten.

Dienstleistungen

Als starker Partner an Ihrer Seite unterstützen wir Sie in folgenden Breichen:

Access-Programmierung

Benötigen Sie Unterstützung bei der Programmierung von Access-Anwendungen? Wir bieten die gesamte Bandbreite von der Access-Programmierung auf Stundenbasis bis zur Durchführung eines Software-Projektes als Auftragsarbeit an. Kontaktieren Sie uns für ein kostenloses Erstgespräch.

Software-Beratung

Haben Sie ein Software-Projekt und Sie wissen nicht, ob Access die richtige Plattform ist? Wir haben über 20 Jahre Erfahrung beim Erstellen von Windows-, Web und mobilen Anwendungen. Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Erstberatung.